+49 (0)202 94 22 900post@datenschutzservice.online

Impressum

Die Internetseite Datenschutzservice.online ist ein Angebot der

GoldbergUllrich Rechtsanwälte
Friedrichstr.51
D- 42105 Wuppertal
Telefon : +49(0)202/ 9422900
Telefax: +49(0)202/ 454505
E-Mail: info@goldberg.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.): DE195520767
Rechtsform der Sozietät: Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)

Vertretungsberechtigte Gesellschafter:
Rechtsanwalt Alexander Goldberg
Rechtsanwalt Michael Ullrich, LL.M. (Informationsrecht)

Persönlich Verantwortlicher für die Homepage und deren Inhalte:
Rechtsanwalt Martin Wagner, LL.M. (Gewerblicher Rechtsschutz)
Friedrichstr. 51
D- 42105 Wuppertal
E-Mail: mw@datenschutzservice.online

Weitere Informationen gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG) und der Dienstleistungs- Informationsverordnung (DL-InfoV):

Sämtliche Sozien und Berufsträger der Rechtsanwaltssozietät GoldbergUllrich Rechtsanwälte (Wuppertal – Solingen) sind Mitglieder der

Rechtsanwaltskammer Düsseldorf
Freiligrathstraße 25
D- 40479 Düsseldorf
Telefon : 0211 /49502-0
Telefax: 0211 /49502-28
Internet: http://www.rechtsanwaltskammer-duesseldorf.de/

Die Berufsbezeichnung der Sozien und der weiteren Berufsträger des Unternehmens Goldberg Rechtsanwälte Wuppertal – Solingen lautet jeweils
“Rechtsanwältin” oder “Rechtsanwalt” und wurde den jeweiligen Personen aufgrund bundesdeutscher Rechtsnormen von dem jeweilig zuständigen Justizministerium nach bestandener 2. juristischer Staatsprüfung und besonderem Zulassungsverfahren durch den Präsidenten des Oberlandesgerichts Düsseldorf zuerkannt.

Die Befugnis, die Bezeichnungen
“Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz”
“Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)”
zu führen, wurde Herrn Rechtsanwalt Alexander Goldberg von der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf aufgrund der nachgewiesenen besonderen theoretischen Kenntnisse und praktischen Erfahrungen nach den Bestimmungen der Fachanwaltsordnung (FAO) verliehen.

Die Befugnis, die Bezeichnung
“Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)”
zu führen, wurde Herrn Rechtsanwalt Michael Ullrich, LL.M (Informationsrecht) von der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf aufgrund der nachgewiesenen besonderen theoretischen Kenntnisse und praktischen Erfahrungen nach den Bestimmungen der Fachanwaltsordnung (FAO) verliehen.

Die Befugnis, die Bezeichnung
“Fachanwältin für Strafrecht”
zu führen, wurde Frau Rechtsanwältin Ullrike Karoline Tharra von der Rechtsanwaltskammer Köln aufgrund der nachgewiesenen besonderen theoretischen Kenntnisse und praktischen Erfahrungen nach den Bestimmungen der Fachanwaltsordnung (FAO) verliehen.

Berufsrechtliche Regelungen
Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) und Fachanwaltsordnung (FAO) und Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung(bis 30.06.2004) (BRAGebO)
Berufsordnung (BORA)
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (seit 01.07.2004) (RVG)
Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE)
Diese Gesetze und Verordnungen sind im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Sie können auch über die Bundesrechtsanwaltskammer oder die Rechtsanwaltskammer Düsseldorf bezogen werden.

Vermeidung von Interessenkollisionen:
Gemäß § 43a Abs. 4 BRAO ist die Wahrnehmung widerstreitender Interessen aufgrund berufsrechtlicher Regelungen untersagt. Vor Annahme eines Mandates wird daher von uns immer geprüft, ob ein Interessenkonflikt vorliegt.

Außergerichtliche Streitschlichtung:
Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung nach § 73 Abs.2 Nr. 3 i.V.m § 73 Abs. 5 BRAO bei der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf oder nach §§ 191 ff BORA bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwälte bei der Bundesrechtsanwaltskammer. Die Verfahrensregelungen sind bei der Bundesrechtsanwaltskammer abrufbar.
Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht bereit und nicht verpflichtet.

Berufshaftpflichtversicherung:
Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000 Euro zu unterhalten. Die Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO. Für unsere Berufsträger besteht die Vermögensschadenshaftpflichtversicherung bei: HDI Versicherung AG; HDI-Platz 1, 30659 Hannover.
Die Schadens-Haftpflichtversicherung gilt für das gesamte Gebiet der Europäischen Union und den Staaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum.